news

30. November 2016 img_5735

Zwei Klassiker, die Depressionen, Ängste und Panik nähren

img_5735

von Diana Krsteski auf myfreemind

Moni von My Free Mind Blog hat einen Gastbeitrag von mir veröffentlicht, der mir sehr am Herzen liegt:
Die meisten Menschen, die sich in einer Krise befinden, lassen sich von zwei machtvollen Gedankengängen in den Sog der Angst, Depression und Panik lenken – das ist meine eigene Erfahrung sowie meine Erfahrung innerhalb meiner Coachings.

Ich zeige dir in diesem Beitrag auf, welche Gedanken das sind und wie du selbstbewusst mit ihnen umgehen lernst.

Weiterlesen

11. November 2016 teaser-large_680-622x315

Mit Kränkungen umgehen lernen

Kränkungen loslassen Foto: arabella.at

Es steckt ja schon im Wörtchen drin: eine Kränkung kann dich krank machen.

Darum kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es für die Gesundheit enorm wichtig ist, zu lernen, mit Kränkungen umzugehen.

Wer neigt grundsätzlich dazu, sich schneller gekränkt (angegriffen, verletzt) zu fühlen? Weiterlesen

23. Oktober 2016 thumb_img_5161_1024

Kennst du deinen Seelenweg?

thumb_img_5161_1024

Wo fang ich heute an?

Also:

Früher da war ich irgendwie alles. Ich war die seriöse, fleißige Studentin an der Uni. Ich war die brave Enkelin, die ihre Oma pflegte. Ich war die Party-Queen, die nachts in einem Club ihr Studium finanzierte und auch mal gerne einen wegkippte und derb tanzte. Ich war die lässige Wakeboarderin, wenn ich mit meinen Extremsport-Freunden unterwegs war. Ich war die Ruhige, Introvertierte, wenn ich mit eben solchen Menschen in Kontakt war. Ich war ALLES. Weiterlesen

19. September 2016 700px-801653-1b1

Sich schnell angegriffen fühlen

sich angegriffen fühlen Foto: de.wikihow.com
Es gibt Momente, da fühlen wir uns von anderen Menschen angegriffen. Wir fühlen uns von ihnen verletzt, enttäuscht.

Oder wir spüren Wut und Ärger in uns aufsteigen, weil wir (oft unausgesprochene Erwartungen&Bedürfnisse) haben, die von den anderen aber nicht erfüllt werden. Weiterlesen

29. August 2016 7761_web

Yogalehrerausbildung: ein Weg der Seele… der manchmal befristet ist

Yogalehrerausbildung abbrechen Foto: Luisa Höhle Fotografie

Ich hab es (wieder) getan: Ich habe sehr geöffnet bei oh my yogi geschrieben. Dieses Mal darüber, wie ich neun Monate Yogalehrerausbildung erlebt habe. Warum ich einst damit begonnen habe und weshalb ich sie abgebrochen habe.
Ich wünsche mir, dich damit (erneut) zu berühren. Dich zu inspirieren. Dich zum Reflektieren anzuregen. Weiterlesen

12. August 2016 kopflastigkeit

Wie zu hohe Ansprüche dein Leben sabotieren

kopflastigkeit Foto: ricidr.wordpress.com

Ansprüche, Erwartungen, Forderungen entstehen im Kopf. Der Verstand stellt sie. Noch genauer: die Mischung aus Perfektions- Kritiker- und Leistungsminister erbauen sie.

Wenn du in deiner Kindheit in eben diesen inneren Stimm-Anteilen (ich nenn sie gerne Minister) besonders genährt wurdest, OHNE das es dafür den nötigen Ausgleich oder das “richtige” Maß gegeben hat. DANN kann es sein, dass du dich auch noch heute (unbewusst) von diesen inneren Anteilen kraftzehrend lenken lässt. Weiterlesen

25. Juli 2016 bauchgefuehl

Wie spüre ich, ob es die Angst ist?

Angst oder Intuition Foto: desired.de

Wenn wir als Baby und Kleinkind in unseren Bedürfnissen jederzeit gesehen und bedient wurden, entwickeln wir ein tiefes Vertrauen in die Welt sowie in unsere eigenen Fähigkeiten, Gefühle und Bedürfnisse.

Wir lernen sehr genau, zu erspüren, was uns gut tut und was nicht. Was “richtig” und “falsch” für uns ist. Wir vertrauen blind auf eine innere Stimme in uns, die sich früh gesund entwickeln durfte.

Nun ist es meiner Erfahrung nach so, dass die meisten Menschen nicht auf solch natürlich schöne prägende Weise aufwuchsen. (allein schon die 80er Jahre mit einem kühlen, trennenden, “Babys schreien lassenden” Krankenhaus-und Erziehungssystem hat das verhindert. Denke an die Glasscheiben hinter denen zahllose Babys von ihrer Mutter oft schreiend getrennt lagen – heute ein undenkbarer Zustand).

Weiterlesen

25. Juni 2016 Gefuehlschaos

Gefühle endlich besiegen

Gefühle besiegen Foto: christinespranger.blogspot.com

In meinen Coachings und auch sonst in meinem Lebens-Tag (angenehmer als Alltag) gab es bislang immer wieder Situationen, in denen ich beobachten konnte, wie Menschen ihre oft unangenehmen Gefühle weghaben wollen.

Es endlich schaffen wollen, sie zu besiegen. Dabei geht es oft um Angst, Trauer oder Scham.

Drum hab ich meine heutige Überschrift ganz bewusst so gewählt und will dir sagen, was ich dazu denke: Weiterlesen

20. Mai 2016 hay-blue-sky

Lass los woran du festhältst

Loslassen Foto: blondeonabudget.ca

Ich weiß noch sehr genau, wie das vor ein paar Jahren war, als ich damit startete, meine Vergangenheit bewusst los zu lassen.

Am Anfang war die absolut fehlende Impulsregulierung! Ich agierte meine Wut VOLL aus. Ich wurde geflutet von Angst und Panikattacken. Ich fiel in Depressions-Löcher, die waren so tief, dass ich oft dachte: “Dieses Gefühl wird immer so bleiben. Aus dieser Grube kommst du nie wieder raus.”
Weiterlesen

4. Mai 2016 12976751_576727442487380_4133701457131611531_o

Nimm deine Zwangsgedanken und Zwangsverhalten an

JEDERS Verhalten sowie JEDER Gedanke, der zwanghaft getrieben ist, hat etwas mit Kontrolle zu tun.

Das kann ich so sagen, weil ich es a) selbst erfahren habe. Und b) es immer wieder bei Menschen beobachte, die noch NICHT nach verarbeiten und loslassen können.

Ob Putz-Zwänge, Essstörungen, Arbeitswahn, zwanghaftes Denken, Zähl-Zwänge, Zurechtrückt-Zwänge, usw. usf. – sie sind ALLESAMT da, um irgendetwas anderes, darunter liegendes, noch NICHT erkennen und fühlen zu müssen. Weiterlesen